Montag, 3. März 2014

Amsel im Gehölz


Jetzt wo das Wetter besser wird fallen die Amseln wieder auf, die in den Gärten fleissig nach Futter suchen und sich an den Beeren des Taxus, der Felsenmispel und anderem laben. In den Pausen sitzen sie dann am Dach und beobachten wahrscheinlich ihr Futter Revier, ungünstige Wetterbedingungen haben ja einen hohen Einfluss auf die Überlebenschancen im Winter und es sind vor allem hoher Schnee sowie Vereisung, die die Nahrungssuche behindern. Hier in der Wohnsiedlung und den Gartenkolonien gibt es geeignete Lebensräume für die Vögel.

Die Besiedlung städtischer Gebiete wird dadurch verstärkt, dass Amseln sich tendenziell im Winter in Siedlungsgebieten mit ihrem reicheren Nahrungsangebot aufhalten. Im Portrait gehören die Amseln zur Klasse der Vögel, zur Ordnung der Sperlingsvögel mit Unterordnung Singvögel, zur Familie der Drosseln und Gattung Echte Drosseln. Zum Schutz vor Feinden und zum ungestörten Aufenthalt ziehen sie sich in Gehölze zurück, wo sie relativ sicher sind.  Foto: © Leo Wirth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen