Sonntag, 22. Mai 2016

Die Prachtspiere blüht wieder



The Astilbe, the Spiraea vanhouttein, the hedge flowers in white pure and simple, that everyone knows and appreciates. Bushy, upright growing, with arching branches overhanging it comes from East Asia. The white flowers are very numerous in dense, hemispherical corymbs and along the entire branch. From May to early June, it blooms and has no special claims is hardy and can withstand strong cut back.
 


Die Prachtspiere, die Spiraea vanhouttein, als Strauch oder als die Blütenhecke in Weiß schlechthin, die jeder kennt und schätzt. Breitbuschig, aufrecht wachsend, mit bogig überhängenden Zweigen kommt sie aus Ostasien. Trotz niederer Temperaturen Anfang Mai blüht sie wieder wunderbar in Weiß und ist ein Blickpunkt im Garten. 




Die Blüten sind in dichten, halbrunden Doldentrauben sehr zahlreich und den gesamten Zweig entlang. Von Mai bis Anfang Juni blüht sie, hat keine besonderen Ansprüche und sieht als Sichtschutz, geschnitten oder ungeschnitten, immer gut aus. Geeignet für sogenannte Rollhecken bis zu 2 Meter hoch. gehört sie zur Familie der Rosengewächse der Rosaceae und als Elternarten werden Spiraea cantoniensis und Spiraea trilobata ganannt. 




 Die Prachtspiere zeichnet sich durch große Anspruchslosigkeit aus und ist leicht durch Stecklinge zu vermehren, ähnlich ist die schon im April blühende Brautspiere Spiraea arguta. Fotos: © Leo Wirth


Die Prachtspiere bei >> Maiblüher an Pfingsten << und die >> Ligusterhecke blüht <<

  

Kommentare:

  1. Riecht der Strauch auch wie Flieder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, darum kommen wohl auch keine Tierlein vorbei, die man ablichten könnte.

      Löschen