Freitag, 2. Juni 2017

Amateurfunk und CW in Mittelfranken



Etwas HamRadio Nostalgie in Franken - 
Club Historie or something club biography. Oldmens OMs from Ansbach, Feuchtwangen, Rothenburg, Wildenholz and quite Franconia, who supported the amateur radio active.


Eine Junkers Morsetaste MT1 mit Kniebügel um ca. 1934 alle Oldtimer im Bericht kannten und verwendeten sie im Laufe ihres Berufslebens und Hobby.

Eine schöne Übersicht von Tasten aus DL gibt es hier > http://www.dl0bn.de/dc7xj/d.htm 







Richard Mayer DL6MF/SK Wildenholz am Hesselberg 1983
 
Er war OVV Ortsverband Vorsitzender im OV-Ansbach von 1955 bis 1973 und ging SK (silent key-zu deutsch-schweigende Taste)  im Nov.1983 in Schillingsfürst. Richard war in Rothenburg ob der Tauber im Eckhaus Am Milchmarkt geboren, in der Stollengasse war die Schreinerei seines Vaters. Er war Lehrer in Wildenholz und wohnte dort im Schulhaus wo er auch sein Shack (Funkbude) am Dachboden hatte. Schon 1933 beim DASD beteiligte er sich beim Aufbau des Missionsfunkes zwischen der Neuendettelsauer Mission und den Missionaren in Neuguniea. 

Sein Rufzeichen buchstabierte er beim QSO (Funkgespräch) immer mit: DL6MF - Da Liegen Sechs Mark Fünfzig und wenn er gefragt wurde,was der Ortsname bedeute, sagte er: Wildenholz - wo die Wilden aus dem Holze kommen. Er wußte viel und hatte immer einen lustigen Spruch drauf. Die ersten QSL Karten sind auf 2m 1978 ausgestellt. Richard Mayer war Träger der Goldenen Ehrennadel des DARC im Distrikt Franken DL6MF #616. 



Richard Mayer DL6MF on Hesselnberg 1983 above and Grab meeting on the left, he was local branch chairman from 1955 to 1973 and went SK Nov.1983. He lived in Wildenholz, Part of the municipality Schnelldorf district Ansbach in Middle Franconia.
Zum Ortsverband Ansbach im DARC gehts hier >> http://www.darc.de/distrikte/b/02/
European DX Foundation >> EUDXF << DXpeditionen, Services
GDXF >> German DX Foundation << QSL Service, DX-Infos

Arbeitsgemeinschaft  Telegraphie AGCW-DL >> www.agcw.de << und Scheunemann Morsetasten >> www.scheunemann-morsetasten.de <<



 
Ulfried Schreglmann 'Ulf' DJ5QY Neusitz baute Magnetic Loop Indoor Antennen und hielt Vorträge im OV Ansbach. Im Lokal Gartenstadt 1997. Mit Bruder Rolf DK4YF fährt er seit Jahren morgendliche Skeds und mit einer Indoor Loop, 90 cm, 4 Windungen aus Kupferrohr machte er im Januar 1997 ein QSO mit Bernie W3UR auf 160 meter. Von Neusitz/Mfr.  nach USA, TopBand: DJ5QY works his 1st US on topband. Ein Bericht über die Indoor Loop im MF-QTC 1/1997.
Die Burgwaldkaserne Frankenberg besteht seit 1962 und bei den 21 Kommandeuren war auch Ulf dabei. 1981 bis 1985: Ulfried Schreglmann. Mehr bei >> http://regiowiki.hna.de/Burgwaldkaserne_Frankenberg <<
Eine interessante >>
Familienchronik der Schreglmanns << von Bruder Rolf. 
 
Ulf Schreglmann DJ5QY built magnetic loop antenna Indoor and lectured in OV Ansbach. With an indoor loop, 90 cm, 4 turns of copper pipe he made in January 1997, a QSO with Bernie W3UR to 160 meters.




Siegfried Schäffer DK7NS/SK am Flohmarkt in Nürnberg 1989

Er war OVV, Ortsverbandsvorsitzender des DARC OV-B02 Ansbach von Feb.1973 bis März 1999 und ging SK März 1999. Sein Shack hatte er am Georg-Oberer-Weg in Ansbach/Eyb, nicht weit entfernt von Adolf Vogel DL3SZ, der 1951 OVV war.

Siegfried Schaffer DK7NS/SK at the flea market in Nuremberg 1989
he was local branch chairman from  1973 to 1999 and went SK March 1999

Die Funkamateure in Telekommunikation und Post >> VFDB << mit Mittelfranken


Morsetasten >> mail@armin-irlacher.de << und Web >> http://www.dreampaddles.de <<







Igor Falster DL1EE in Bildmitte am Flohmarkt in Nürnberg 1986
Funkfachmann und Buchautor, hier eingerahmt von Herbert Niehoff DL3GE und >> Adolf Vogel DL3SZ << IPARC. OM Adolf DL3SZ/SK mit 96 am 27.5.2017. Seine ersten 16 Jahre lebte Igor im Baltikum, ab 1939 in Deutschland, OV Nürnberg B11, dann OV Schwarzachtal, DX-Referent ab 1961, Taschenbuch für den Kurzwellenamateur 1978. War als Dolmetscher in Russland tätig, ich traf in mehrfach bei Veranstaltungen, das letzte mal am Moritzberg.   
Igor Falster DL1EE in center at the flea market in Nuremberg 1986. SK May 2008. Radio expert and author, here framed by Herbert and Adolf

Hand- und Betriebsbuch für den Funkamateur, das er mir bei einem Afu-Treffen in der Hafenkantine Nürnberg 1985 signierte. Igor war am Rundfunktechnischen Institut RTI Nürnberg beschäftigt, mit technischen Messungen an Sendeanlagen und arbeitete mit Werner Schöning DL1YB aus Feuchtwangen zusammen. Im Forum.QRZ.ru ist ein Bericht mit Igor unter: Like Tree24Спасибо. Тема: Хроника КВ 1963-1995 в выпусках "НЛД" & "ДМЕ". Chronik der HF in 1963-1995 Ausgaben von "NLD" & "DME"






Werner Schoening DL1YB/SK in Feuchtwangen, war ein Freund und Kollege von Igor Falster DL1EE er ging nach Krankheit im Alter von 92 Jahren SK. Sein Haus mit dem Funkantennenmast war ein Blickpunkt am Ortseingang Nord von Feuchtwangen. Er war Gruendungsmitglied des OV Ansbach B02, gruendete am 27.05.1961 den OV Feuchtwangen B22 und war bis 08.03.1980 dessen OVV. Werner war seit 01.08.1934 Mitglied im DARC bzw. dessen Vorgaengerverein. *1912 - sk 25.02.2004. Info: Willy Michler DF2NM B22.
Fotos: © Leo Wirth 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen