Sonntag, 22. November 2015

Philosophenweg und der erste Schnee am Heckenacker





 
Die Landschaft am Philosophenweg in Rothenburg ist immer schön und ruhig und zum Spazieren an den Gärten vorbei eine erholsame Ecke. In der Verlängerung im Bild geht es zum Turmseelein, einer historischen >> Brückenanlage aus dem Mittelalter << dem Turm am See. 

Text & Fotos © Leo Wirth


Die Ligusterhecke, die im Frühjahr so schön blühte, trägt jetzt ebenfalls ein Winterkleid. In den umliegenden Büschen, wie dem Ahorn kann man jetzt die Vogelnester sehen, die sonst versteckt sind.  >> Die Ligusterhecke blüht << Dazu >> Heckenacker und Ligusterhecke <<  und weiter >> Maiblüher an Pfingsten <<

Diese Hecke stellt die natürliche, bei uns heimische Form dar und man hat früher die Gärten und Gemüsefelder außerhalb der Stadt mit Ligusterhecken abgeschirmt.
Daher kommt auch der Name Heckenacker, heute ein Stadtteil im Norden von Rothenburg ob der Tauber.




Keine Kommentare:

Kommentar posten