Freitag, 15. Juli 2016

Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg



The St. Jacob's pilgrimage of Würzburg am Main on Ochsenfurt, Uffenheim, Rothenburg ob der Tauber, Crailsheim, Rosenberg, Böbingen-Rems and Lonsee to Ulm has a billboard receive on-floor way in Rothenburg.
 

Der Pilgerweg von Würzburg am Main über Ochsenfurt, Uffenheim, Rothenburg ob der Tauber, Crailsheim, Rosenberg, Böbingen-Rems und Lonsee nach Ulm an der Donau hat eine neue Hinweistafel erhalten am Gattenhöfer Weg. In der Nähe ist die >> Sitzbank beim Stäffeleinsbrunnen <<


Der Pilger geht zwischen Würzburg und Ulm 268 km, auf meist sanft hügeligen, gut ausgebauten Wegen. Lediglich nach den Flusstälern der Jagst, des Kochers, der Lein und der Lone steigt der Weg auf kurzen Strecken, beim Albaufstieg zwischen Bargau und dem Bargauer Kreuz ein längeres Stück, heftig an. Für den ganzen Weg sollte man sich mindestens 11 Tage Zeit nehmen. Besser ist es, sich mehr Zeit zu lassen, denn im Eilschritt lassen sich Spiritualität und Besonderheiten dieses Weges wohl kaum erleben. Was den Pilger erwartet und wie der Weg verläuft erfährt man bei der >> Fränkischen St. Jakobus-Gesellschaft e.V. <<
 

Was der Pilger auf diesem Weg antrifft ist eine abwechslungsreiche Landschaft -romantische Städte, Bauerndörfer, Weiler und einsame Gehöfte - Kirchen und mittelalterliche Kunst, moderne Kirchenkunst - eine interessante Natur und einsame Wege -Verkehr, Übernachtung und Anschlusswege. Foto: © Leo Wirth


Infos und Verweise:



oder bei: WanderSüden >> www.wandersüden.de/Wanderweg/Fraenkisch-Schwaebischer_Jakobsweg_von_Wuerzburg_nach_Ulm <<

Die Jakobswege >> http://www.jakobsweg.de/ << eine Beschreibung mit Erfahrungsberichten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen