Sonntag, 24. Mai 2015

Maiblüher an Pfingsten



Maiblüher am Pfingstsonntag - Blossoms in May on Pentecost Sunday, despite changeable weather always nice such garden corners.

 

Ein beliebter Strauch ist die Prachtspiere, Spiraea vanhouttein, der bekannte Gartenstrauch ist “die Blütenhecke“ in Weiß und an Pfingsten auch da. Geeignet für geschnittene oder ungeschnittene, sogenannte Rollhecken bis zu 2 meter hoch. Breitbuschig, aufrecht wachsend, mit bogig überhängenden Zweigen kommt er aus Ostasien. Die weißen Blüten sind in dichten, halbrunden Doldentrauben sehr zahlreich und den gesamten Zweig entlang. Von Mai bis Anfang Juni blüht er und hat keine besonderen Ansprüche, ist frosthart und verträgt starken Rückchnitt. 




Bei dem wechselhaften Wetter, freut man sich über alles was im Garten blüht. 
Die Heckenkirsche, auch bekannt als Jelägerjelieber ist ein beliebter Gartenstrauch und auch in Parkanlagen bekannt.  





 Die Azaleen gehören zu den Alpenrosengewächsen ( Rhododendroideae, zusammengesetzt aus rhódon für Rose und déndron für Baum ) und sie zählen mit zu den beliebtesten Gartenpflanzen. Der Name Azalea kommt von azalèos, trocken, dürr (Standort). 






Die Garten-Nelke oder Land-Nelke wächst wild als Staude oder Büschel an allen möglichen Ecken im Garten und erfreut mit ihren Blüten.

Betrieb am Schmetterlingsstrauch >> https://plus.google.com/+LeoWirth/posts/c6LdKWuhfqt <<

Maidens blushes >> Das errötende Mädchen ist wieder da << eine englische Wildrose







 Die Deutzie der Sternchenstrauch, nach ihren Blüten so genannt oder auch Maiblumenstrauch, blüht jetzt in voller Pracht. Er gehört zur Familie der Steinbrechgewächse und die rosa Deutzie Deutzis rosae hat ihre Heimat in Japan und im Himalaya. Er zählt aufgrund seiner Robustheit und seines reichen Blütenstandes zu den beliebten Gartenpflanzen, der Maiblumenstrauch verströmt jedoch keinen Duft. Fotos: © Leo Wirth






Sonntag, 17. Mai 2015

Landauer wieder unterwegs


Now he's back on the road the beautiful Landauer with Rudolf the horse lover and lovers of old carriages. This fits nicely with the half-timbered houses and the gates of the old defensive wall and visitors to the city makes it really fun.


 
Jetzt ist er wieder unterwegs der schöne Landauer mit Rudolf dem Pferdefreund und Liebhaber alter Kutschen und mit seinen Kollegen der Fuhrhalterei. 

Das passt doch wunderbar zu den Fachwerkhäusern und den Toren der alten Wehrmauer und den Besuchern der Stadt macht das so richtig Spaß. Der Landauer mit  >> Rudi bei Rothenburger <<  Am Samstag  war er mit einem größeren Gespann in der Galgengasse unterwegs, denn die Landauer waren ja Reisekutschen für kleine Personengruppen. In der Regel eine viersitzige Kutsche mit zwei Sitzbänken, mit vier Rädern und an beiden Achsen gefedert. Das Verdeck ist klappbar so dass der Wagen offen oder geschlossen gefahren werden kann. Das war früher der Reisewagen der begüterten Kreise. Fotos: © Leo Wirth
   


Am Platz vor dem Spitaltor findet das Rothenburger Volksfest statt und wie jedes Jahr ist auch der Festumzug durch die Stadt und das Brillant Feuerwerk am Abend Höhepunkt der Veranstaltung.  
Wenn sie kommt, geht trotz des schlechten Wetters die Sonne auf, denn hoch auf dem Landwehrwagen kommt die hübsche, attraktive Bierkönigin Viktoria I. aus Großharbach  in der Gemeinde Adelshofen, mit einem strahlenden Lächeln daher und verzaubert die Zuschauer in der Rödergasse Rothenburgs.






 





Der Große Festumzug 

durch die Stadt Rothenburg ob der Tauber zum Festplatz
Er geht jedes Jahr vom Galgentor, am Weißen Turm vorbei, über den Marktplatz zum Festplatz am Spitaltor, mit der Landwehrbräu Garde und dem Landwehr-Bräu Fuhrwerk. Im Bild das schöne Brauereigespann in der Galgengasse  aus Reichelshofen in der Gemeinde Steinsfeld. Bei herrlichem Wetter waren viele Besucher und Rothenburger unterwegs an der Strecke und die Stimmung und das Bier war wieder bestens.







Die Landwehrgarde am Siebersturm mit Blick von der Schmiedgasse zum Markt hoch. 


Ein Eindruck vom Treiben auf dem Volksfestplatz zwischen dem Spitaltor und der Mehrzweckhalle.










Bilder vom Brillant Feuerwerk.
Der Beitrag bei Travunity >> http://www.travunity.de/reisefuehrer/rothenburg-tauber/kutschen-schrannenplatz <<



Am Kapellenplatz >> Brunnenfigur Minerva << am Seelbrunnen
The Blushing girl, the Maidens >> Errötendes Mädchen << you should have pleased the ladies.




Leo Wirth der Rothenburger im Rothenblog bei Pinterest und Google plus

Sonntag, 10. Mai 2015

Häkel Opa



A crochet Opa crafted from residual material, with a lot of imagination and wool, but sees the good with his hair and the great beard. DIY and still really comfortable the lad.



 Der sieht doch wirklich gut aus mit seinen zerzausten Haaren und dem urigen Bart, eine meiner Lieblings Figuren. 
Aber was macht der Häkel Opa am Muttertag hier, ganz einfach, weil er von meiner Mutter Margarethe† gemacht wurde, als sie noch unter uns weilte. Zu den Röhrenmännchen gab es hin und wieder ein paar lustige Viecher oder solche Kreationen, wie es halt die vorhandenen Restmaterialien hergaben, der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt. Foto: © Leo Wirth
 



In das Wochenende >> mit Häkeltasche << Tube women with beautiful crochet bags und die wunderschöne >> Strick Eule << bei diy