Freitag, 23. September 2016

AEG Hausgeräte Electrolux in Rothenburg ob der Tauber


At Electrolux Rothenburg GmbH Factory and Development in the Bodelschwinghstraße 1 are happening, the cityscape is changing. The new markets and the conversions of AEG, the relocation of the entrance areas such as the parking change the usual image that was known for years. This is the new entrance near the roundabout and the construction site of the new markets of Edeka, Aldi and bread house.
 

Electrolux Rothenburg GmbH Factory and Development. Zu AEG-Hausgeräte Rothenburg in der Bodelschwinghstraße 1 geht es hier >>> http://www.aeg.de/ <<< Werk Rothenburg - Zentrale.
 

 
Das ist der neue Eingang in der Nähe des Kreisverkehr Karl-Bröger-Straße. Vom Kreisel kommt man über die W. Staudacher-Straße zur Dr. Bühler-Straße, benannt nach Dr. Wolfgang Bühler, Manager und Vorstandsmitglied von AEG-Telefunken 1973 und Leiter des Hausgerätewerkes in Nürnberg. Die AEG in Nürnberg wurde 2007 geschlossen.  
Die Geschichte der AEG, die >> Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft << war mal einer der größten Elektrokonzerne, sie wird bei Wikipedia umfangreich und gut beschrieben. 
Die Leitung des Werk Rothenburg hat ab Juni 2016 Herr Kilian Knorr-Held. In dieser Straße tut sich was, die Neuen Märkte und die Umbauten bei AEG, die Verlegung der Eingangsbereiche so wie der Parkplätze verändern das gewohnte Bild, das man jahrelang kannte.




Rechts vom Tor war früher das Pförtnerhaus der AEG mit Haupteingang und die Sanitätsstation. 
Im Weblog der Firma, im >> AEG Blog Geschmackssachen << ist der Sternekoch Christian Mittermeier zu finden mit Kochtrends zum Selbermachen. Alles rund ums Essen, Kochen und die Welt des Genusses mit AEG. 
 
Dipl.Ing. Peter Riller kam 1978 zu AEG Hausgeräte AG in Nürnberg mit der Aufgabe des Aufbaus des Bereiches Qualitätssicherung und später als Leiter verschiedener Entwicklungsbereiche .  



Noch ein Bild vom früheren Firmen Zugang, ohne Pförtnerhaus mit Blick auf den Edeka-Markt an Stelle des schönen Altbaugebäudes. 

Zuletzt war Peter Riller Leiter der Entwicklung Kochgeräte und Bodenpflegegeräte in Rothenburg o.d. Tauber. Mit Übernahme der AEG Hausgeräte durch Electrolux wurde Peter Riller Leiter der Entwicklung Kochgeräte und Bodenpflegegeräte im Electrolux-Konzern.  






Vor dem Bau der neuen Märkte in der Bodelschwinghstraße stand hier die Werkskantine mit Sitzbänken für kurze Mittagsrasten und ein Verwaltungsgebäude der AEG, der sogenannte Altbau, der vorher als Heim für Kriegsgeschädigte 1949 errichtet worden war.
  



Davor waren Parkplätze, im Post unten "AEG Hausgeräte in der Bodelschwinghstraße" zu sehen, die AEG zog um 1961 hier ein und begann dann mit der Produktion der ersten Geräte, auch die Record-Herde wurden hier 1964 gefertigt. Im Erdgeschoß des Altbau befand sich nach der Verlegung der Fertigung in die neuen Hallen rechts vom Eingang Hofseite, das Baubüro und die Hausverwaltung. Im ersten Stock die Krankenkasse, zeitweise ein Teil der Personalabteilung und der erste Werkleiter H.Jacob hatte hier eine Wohnung. Er übernahm von 1970 bis 1980 die Leitung des AEG-Werk Uffenheim. Etwas Nostalgie und Erinnerung an alte Zeiten, oder Werksromantik für die alten AEGler und ein kleiner historischer Rückblick. 



    
AEG Hausgeräte bei den Umbauten in der Bodelschwinghstraße mit >> Blick zur Stadt und Märkten <<  mit Foto der Anlage zum Rathaus hin 

Dazu die  >> Einkaufsmärkte in der Bensenstraße << von Rothenburg mit Kreisel zur AEG hin.

Der Blick vom Parkplatz der neuen Märkte >> Edeka Center Bächner << und >> Aldi Süd << bei AEG geht die Bensenstraße vor zum ehemaligen Schlachthofgebäude und jetzigen Marktzentrum.

 

In der Schlachthofstraße das >> Marktzentrum Rothenburg << mit dm-markt, Depot und Brot Haus. 

Weiter in der Ansbacher Straße der >> Netto Marken-Discount << in Rothenburg

 

 Report & Fotos © Leo Wirth  Rothenblog & Pinterest
 


 

Mittwoch, 14. September 2016

AEG Hausgeräte Electrolux in der Bodelschwinghstraße Rothenburg


New shopping markets are emerging in Rothenburg ob der Tauber at the roundabout Bense road - towards Bodelschwingh street and the large construction site for AEG. From here you have this panoramic view of the old town. The Town Hall and St. Jacob's Church in the city, the digester at the defensive wall and in front the Toppler school are shown in the picture.



Vom neuen Kreisverkehr bei den Einkaufsmärkten an der Bensenstraße und der großen Baustelle an der Bodelschwinghstraße zu AEG-Hausgeräte hin, hat man diesen Panoramablick zur Altstadt von Rothenburg. Das Rathaus und die Jakobskirche in der Stadt, der Faulturm an der Wehrmauer und davor die Topplerschule am Topplerweg sind zu sehen.  




Electrolux Rothenburg GmbH Factory and Development
Construction site new markets with a view of rothenburg, toppler school, rotten tower and town hall. Now there are shopping malls, cafés and a multi-purpose hall opposite. 

Die >> AEG Hausgeräte << mit etwas Historie der Firma in Rothenburg ob der Tauber



Die neuen Märkte bei AEG-Hausgeräte sind der EDEKA Markt mit Brothaus und so sieht das >> Edeka Center Bächner << in der Bodelschwinghstraße 1A jetzt aus. 
Gleich daneben ist >> Aldi Süd << mit dem Verkauf und bei Beiden das Brothaus Cafè. 

Dazu die >> Einkaufsmärkte Bensenstraße << und Erlbacher Straße.





Das Stadtbild verändert sich laufend und die Einkaufsmeile von der Schlachthofstraße und der Widmannstraße zur Nördlinger Straße hin wird immer größer und attraktiver.  
 



  Und so hat es mal ausgesehen:
Der AEG Altbau. Foto: 5.Februar 2012 das Gebäude stand fast 65 Jahre bis zum Abriss und war ein Blickpunkt, hier mit dem Fußweg vom Bahnübergang zum Haupteingang der Firma. Links an den Häusern vorbei ist die Bodelschwinghstraße. 


Unten, links vom Altbau stand die Werkskantine und der Küchenchef war Heinz Pöbel, jetzt >> Weinstube Pöbel << an der Kobolzellersteige. Erinnerung und Nostalgie für die alten AEGler. Nun entsteht hier ein Parkplatz mit 230 Stellplätzen vor den Märkten, der auch Sonntags für Besucher der Stadt kostenfrei genutzt werden kann. 

Bericht & Fotos: © Leo Wirth ex AEGler Nürnberg, Uffenheim, Rothenburg




Die Bodelschwinghstraße hat ihren Namen nach Friedrich von Bodelschwingh 1831-1910, dem Begründer der Betheler Anstalten bei Bielefeld.
Vor dem Bau der neuen Märkte stand hier die Werkskantine und ein Verwaltungsgebäude der AEG-Hausgeräte, das vorher als Heim für Kriegsgeschädigte errichtet worden war und davor war ein Parkplatz für die Beschäftigten

Früher zu AEG-Uffenheim >> Welbhausen in Franken << und ein Blick auf das >> Ansbacher Tor << in Uffenheim


  

In der Widmannstraße von der Schlachthofstraße zu erreichen ist die >> Baumarkt Filiale << Sonderpreis. Im Zentrum der Stadt gibt es die >> Richard Wagner Gasse << zwischen der Georgengasse und dem Kapellenplatz mit dem Seelbrunnen

Das Leben in der Stadt mit der >> Eiswiese im Taubertal << the ice meadow im Fotostream mit Bildern von Veranstaltungen.