Freitag, 30. Juni 2017

Wetter und Wolken am Faulturm ein Beobachtungsturm mit Gefängnis





  

Der Durchgang am Faulturm in die Stadt verbindet die Willi-Förster-Anlage mit der Röderschütt und der Turm so wie der Wehrgang oben ist über Treppenaufgänge zu erreichen. Der Faulturm um 1385-1400 erbaut als Beobachtungsturm mit einer Höhe von 41 Metern und als Gefängnis für Schwerverbrecher, auch Mörderturm genannt, die durch ein Angstloch in ein Verlies geworfen wurden und dort verfaulten. Er ist einer der markanten Teile der Wehrmauer in Rothenburg ob der Tauber und man hat von Oben schöne Ausblicke in und auf die Stadt. Der Weg unten führt entlang der Mauer und heißt Willi-Förster-Anlage, ein schöner ruhiger Spazierweg am Schwefelturm vorbei zum Rödertor. Jetzt bei aufziehendem Wetter und mit den Wolken ein schönes Naturbild. Bericht & Foto: © Leo Wirth


Der >> Stöberleinsturm in Rothenburg << ob der Tauber.  
Dazu ein Blick auf die Spitalbastei >> Im Innenhof der Spitalbastei << und zum Burggarten hin >>  Die Burgtoranlage in Rothenburg <<  mit Ausblick in das Taubertal. 

Immer schön im Garten der >> Holunderstrauch mit Trugdolden << eine Naturpflanze


 

Samstag, 17. Juni 2017

Ein Blickpunkt im Garten ist Jamee



 Jeden Tag marschiert Jamee, die Nachbarkatze durch den Garten und ist kontaktfreudig, bleibt aber auf Abstand. Kommt irgendwas geflogen, rennt sie hinterher und hat ihren Spaß dran.

 



 Die ersten Katzen sollen ja Waldtiere gewesen sein und aus der Zeit haben auch unsere Hauskatzen noch die Fähigkeit, gut zu klettern. Den Schwanz benutzen sie, um besser balancieren zu können, sie haben einen guten Gleichgewichtssinn. Die Krallen sind beim Klettern von Nutzen und das Besondere an den Krallen ist, dass sie eingezogen werden können, so kann die Katze leise schleichen.




Morgendlicher Besuch bei Sonne und ruhigen Ecken im Garten, das sind die beliebten Plätze der Katzen um zu beobachten und sich in Ruhe zu putzen. Sie ist zwar neugierig, kontaktfreudig und kommt gerannt wenn man sie ruft, zutraulich aber eben doch distanziert. 
Am Ziehbrunnen beim >> Sonntagsputz in der Judengasse << und eine >> Palmlilie << im Garten
 





 

Jamee beim Relaxen und Olympia die andere Nachbarkatze >> Olympia beim Erkundungsgang << auf Dach und im Garten

Schwäne am >> Rothenburger Weiher << in Dinkelsbühl und am  >> Hirschenweg << in Rothenburg von der Eich zum Kobolzeller Tor


 

Die Nachbarkatze kommt täglich mehrmals um in der Hecke zu stöbern, an Stämmen zu klettern und ihre Krallen einzusetzen. Die Hauskatze ist ja eine Unterart der Wildkatze, sie ist dem Menschen verbunden, ein anschmiegsames Haustier und sie ist ein Fleischfresser. Bei so an die 8 Millionen Hauskatzen in Deutschland zählt sie zu den beliebtesten Heimtieren. Sie ist zwar zutraulich, neugierig und kontaktfreudig, aber anfassen lässt sie sich nicht immer. Report & Fotos © Leo Wirth



Die Maidens >> Das errötende Mädchen << verströmt ihren Duft und eine wichtige Nahrung ist >> Die Pusteblume << der Löwenzahn für Bienen und Insekten.


The Blushing girl, the Maidens >> Errötendes Mädchen << you should have pleased the ladies. 

Der Klostergarten bietet schöne Biotope die Besucher anziehen und eine >> Ansicht vom Klostergarten << mit weiteren Wiesenblumen..


Montag, 12. Juni 2017

Kleine Strauchrose blüht



 
Jetzt blühen die kleinen Rosensträucher besonders schön und das wechselhafte Wetter passt dazu.

Die >> Prachtspiere und Holunder << im Garten

An der Tauber beim >> Wildbad << und der Eselsbrücke

Die >> Ligusterhecke blüht << am Heckenacker

Eine >> romantische Wildrose << aus dem alten England









Sie werden auch Zwergrosen genannt und diese Sorte blüht von Juni bis in den Spätherbst hinein als Rosenhecke, robust und winterhart. In der hintersten Gartenecke und ohne dass man etwas besonders macht, kommen sie mit ungeheurer Blütenpracht und ihren pastellrosa Blüten ganz gross raus.
Der >> Sternchenstrauch << kommt jetzt auch bald


   
Diese Strauchrose mit Wildrosencharakter ist ca. 60 bis 90 cm hoch, reich blühend und hat ihre Blüten perlenschnurartig aufgereiht. Durch die bogig, überhängenden Zweige, kommen die vielen Blüten besonders gut zur Wirkung. Sie sind so um 4 cm gross und mit dem gründunklen Hintergrund, kommen auch die rosa Blüten dieses niedrig aber breiter wachsenden Strauches gut zur Geltung.

Die  >> Pusteblume << der Löwenzahn gehört zum Garten dazu


  


Sie putzt sich selbst und braucht kaum Rückschnitt, es gibt sie in rot, goldgelb oder rosa. Zwergrosen benötigen eine mäßige Bewässerung und einige Sorten sind sehr empfindlich, während andere Sorten wieder sehr robust sind. Leider duften die Zwergrosen meist nicht oder zumindest nur sehr schwach. Txt&Fotos: © Leo Wirth


Das >> errötende Mädchen << ist wieder da und erfreut uns und der >> Holunderstrauch << blüht auch



Sonntag, 4. Juni 2017

Königin der Blumen an Pfingsten





Die "Königin der Blumen" seit alter Zeit, die zur Unterfamilie der "Rosáceae" gehört, der Rosenartigen Gewächse, hat jetzt ihre Saison und kommt voll zur Geltung. Diese hohe Strauchrose eignet sich gut als Kletterrose von bis zu 2,5m Höhe. Große Blüten von offener Schalenform, geschmückt mit Blütenblättern wie Golden Gate. In den Verzeichnissen der Gärtner werden mehr als 4000 Sorten aufgeführt, die meisten erst im letzten und vorletzten Jahrhundert, denn um das Jahr 1800 waren nur etwa 30 Sorten bekannt. 

Rosen und Holunder >> Im Garten tut sich was <<  und die >> Romantische Wildrose << blüht zur Freude der Damen



Der Duft der Rosen kommt von einem ätherischen Öl, dieses Rosenöl (Oleum rosarum) wird durch destillieren gewisser Rosenblätter mit Wasser gewonnen. Die Wohlgestalt der Blüten, die Farbenpracht und der Duft der Blüten, die sich von Ende Mai bis zum November immer neu erschließen, haben ihr diesen Rang erobert. Schon bei den Alten Ägyptern waren die Rosen sehr beliebt, wie auch bei den Persern und bei den Griechen galt sie als Symbol der Lebensfreude und Anmut.
Der Maiblumenstrauch, die Deitzie , Deutzis rosae >> Sternchenstrauch <<  blüht jetzt auch 




Besonders als einzelne Blüte und dann noch im Gegenlicht, oder mit einem dunklen Hintergrund, kommt diese zarte Blüte voll zur Geltung. Nicht ohne Grund ist sie die beliebteste Gartenpflanze, denn sie blüht den ganzen Sommer hindurch und verströmt dazu noch einen herrlichen Duft. Normalerweise sind an der Strauchrose weniger Knospen zu sehen, aber heuer ist das anders. Trotzdem ist es schon eine Freude, das Aufgehen der Blüten zu beobachten.
Bericht & Fotos: © Leo Wirth

  

Die >> Königin der Blumen << auch bei Rothenburger zu sehen und eine Erinnerung an den >> Vater der Botanik << Leonhart Fuchs, Arzt und Botaniker
 

Herzliche Rosengrüße und immer ein paar Knospen am Strauch, ich wünsche Euch ein schönes, erholsames Pfingstfest!



Samstag, 3. Juni 2017

Röhren Technik und Funk Geschichte







Röhren aus der Sammlung eines Ham Radio Bastlers und Funkamateurs, die sich im Laufe der Selbstbau Jahre angesammelt haben. Diese Röhrensammlung zeigt das Spektrum der verwendeten Typen mit genauer Beschreibung der Daten und Verwendung dazu. So von links nach rechts eine: VT4C , 3-500Z , RL12P35 , 807 , 5U4G , RL12P50 , 6 L 6 , 6L46 , 6SK7 , EL84 , dazu jede Menge an Messgeräten und Zubehörteilen. P.S.: DIY - Do it yourself - Marke Eigenbau - mach es selbst!
 


VT4C ist eine Allzwecktriode aus US-Beständen, NF ( 2 Röhren ) 200 Watt out, HF 130 W Klasse C, hier nicht verwendet.
3-500Z Linearamplifier Triode mit 850 W Output. In vielen Amateur-Endstufen verwendet, z.B. SB 1000 von Heathkit beim Bastler oder AL 80-A von Ameritron, oder bei Drake mit 2 Röhren.
RL12P35 im FUG7a mit 40 W auf Kurzwelle und 70 W auf Langwelle, in Flugzeugen und Festfunkstellen , Output 80 W, Allzweckpenthode  HF/NF
RL12P50 Allzweckpenthode 50 W out, im Eigenbausender mit 2 Röhren für 100 W outp. verwendet.  Ebenso im Modulator dafür 2 Röhren, Anoden/Schirmgittermodulation.
807 max. 50 W outp. im EigenbauTX VFO/PA verwendet, US-Rö. VFO-FD-PA 40 W input.




6L6 Empfängerlautsprecher Röhre beim ersten TX, VFO-PA als PA eingesetzt. Machte 8 W Eingangsleistung = 4 W outp. Damit u.a. 1. USA QSO auf 80 Meter gemacht!
EL84 Moderne GlasKleinröhre Leistung wie bei 6L6, hier im QRP-TX eingesetzt. Bei Urlaubsreise als OE1VA verwendet.
6SK7 US Empfängerstahlröhre, u.a. im BC348, RX-USA, der 1. Superhet RX von Adolf.
6146 US-Senderöhre 61-80 W outp. nicht verwendet.
5U4G 2-Weg Spannungsgleichrichter, im ersten Netzgerät eingesetzt, grosse Glasröhre.




Eine >> Elektronische Taste << mit Curtis-IC

Vielen Dank für die Technikgeschichte und den Einblick in die Anfänge der Funkentwicklung von Adolf Vogel DL3SZ/SK OT-96 und Ulf Schreglmann DJ5QY/SK OT-78 Ham Radio Freunde 


Foto: Adolf Vogel am Flohmarkt Nürnberg 1989 

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik >> https://www.ee.hm.edu/ << der Hochschule München

 


Report & Photos © Leo Wirth in Rothenblog at Pinterest