Donnerstag, 1. Juni 2017

Holunder, Prachtspiere und Jelängerjelieber sind jetzt voll da



The splendor, the elderberry and the hedges cherry are now full. The popular garden shrubs bloom from May to June and show all their beauty.


Eingerahmt vom Holunder sind die Blüten der Prachtspiere in dichten, halbrunden Doldentrauben sehr zahlreich und den gesamten Zweig entlang zu sehen. Von Mai bis Anfang Juni blüht sie, hat keine besonderen Ansprüche und sieht als Sichtschutz, geschnitten oder ungeschnitten, immer gut aus. Geeignet für sogenannte Rollhecken bis zu 2 Meter hoch. gehört sie zur Familie der Rosengewächse der Rosaceae und als Elternarten werden Spiraea cantoniensis und Spiraea trilobata ganannt, das sieht doch alles gut aus. 


Ein schönes Ziergehölz >> Ranunkelstrauch << in der Hecke.

Die Ligusterhecke als Gartenabschirmung >> Ligusterhecke blüht << am Heckenacker in Rothenburg.

Die Rosàceae >> Königin der Blumen << hat jetzt ihre Saison. 






Die Prachtspiere zeichnet sich durch große Anspruchslosigkeit aus und ist leicht durch Stecklinge zu vermehren, ähnlich ist die schon im April blühende Brautspiere Spiraea arguta. 

Der >> Holunderstrauch << blüht wieder und >> Wiesenblumen << im Garten, ein paar natürliche Ecken.


 


Die Heckenkirsche, auch bekannt als Jelägerjelieber ist ein beliebter Gartenstrauch und auch in Parkanlagen bekannt. 
Aus der Familie der Geißblattgewächse, Caprifoliaceae, stammt auch der Holunder. Der Name der Heckenkirsche bezieht sich auf die kleinen, kirschähnlichen Früchte und auf die Blätter, die von Ziegen gerne gefressen werden. Fotos: © Leo Wirth


Im Klostergarten von Rothenburg findet man schöne >> Blumenbiotope << im Juni/Juli


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen