Mittwoch, 28. Februar 2018

Der Ackerweg in Rothenburg ob der Tauber



Access to Ackerweg with the Oskar-von-Miller Junior High School's Erlbacher road of Rothenburg ob der Tauber. It runs from the cemetery portal to the level crossing and the old trees, it represents a beautiful cityscape of Rothenburg

 

 

Die Oskar-von-Miller Realschule  >> rs-rothenburg.de << am Ackerweg 3 ist von hier aus zu erreichen. Auch die anderen Schulen mit Sporthallen, sowie Geschäfte und eine Gärtnerei sind hier zu finden.

.   

Mit Fab Lab bezeichnet man ein Fabrikationslabor >> fabrication laboratory << das ist eine kleine Werkstatt mit digitalen Fabrikationsgeräten wie 3D-Druckern, Lasercuttern oder CNC-Fräsen. 
In Rothenburg in der Deutschherrngasse 1, über dem Jugendzentrum.

Das >> Portal zum Friedhof in Rothenburg << an der Ansbacher Straße

Auch für Schulen interessant >> Einkaufsmärkte Bensenstraße << ganz in der Nähe für Pausen 
und bei >> Edeka mit Brothaus << gegenüber.







Der Zugang zum Ackerweg mit der Oskar-von-Miller Realschule ist in der Erlbacher Straße am Friedhof Übergang und stellt mit den alten Bäumen ein schönes Stadtbild von Rothenburg dar.

Rechts der Friedhof mit dem Eingangsportal an der Ansbacher Straße, mit Rundbogen und der Mauer um 1795, Links der Neue Friedhof, erweitert in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts und mit Fußgänger Übergang die Verbindung der beiden Teile. 




Das Portal am Eingang in der Ansbacher Straße und am Beginn der Erlbacher Straße weiter oben.   
Fotos: © Leo Wirth  










Die Gärtnerei Blumen Buttig am Ackerweg 1 und die Holzwerkstatt Johannes Göttfert Ackerweg 2. 
Dazu die Praxis für Physiotherapie der Tanja Horn  >> physiofit-rothenburg << am Ackerweg 6.




Für die Schulen zu erreichen ist >> Die Mehrzweckhalle für Sport und Veranstaltungen << am  Gelände. 

Dazu die >> Mehrzweckhalle <<  bei Rothenburger


Die ganze >> ErlbacherStraße in Rothenburg << mit Geschäften und Märkten 

Neben dem Friedhof ist man >> An den Geleisen << in Rothenburg





Sonntag, 25. Februar 2018

Portal zum Friedhof in Rothenburg

The cemetery in Rothenburg ob der Tauber with the cemetery wall and a round-arched entrance portal. The cemetery chapel, a one-aisled square building with a steep saddle roof 1562 with the morgue in the neoclassical style and with Portikus 1842. The old cemetery was at the St. Jacob's Church, built from 1311 to 1485th The laying in front of the city came in 1562, an old part of the chapel is decorated with tombstones of important Rothenburg families and well-known artists.


Der Friedhof in Rothenburg ob der Tauber, zwischen der Ansbacher Straße und dem Anfang der Erlbacher Straße. Die Friedhofsmauer mit einem rundbogigem Eingangsportal aus Bruchstein, um 1795 erweitert, war mal in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts eine ehemalige Schießstätte, bis zum Bau der Eisenbahn. Jetzt das Leichenhaus, ein eingeschossiger Putzbau mit flachem Walmdach und Portikus, im klassizistischen Stil, um 1842 das ehem. Wohnhaus des Friedhofwärters.
Das Portal ist zwischen der Ansbacher Straße 6, dem Friedhofweg 1 und der Erlbacher Straße.  
    
Die Friedhofskapelle, ein Einschiffiger Quaderbau mit steilem Satteldach 1562 am Friedhofsweg 1, mit dem Leichenhaus im klassizistischem Stil und mit Portikus 1842 weiter unten. Der alte Friedhof war an der St.Jakobskirche, gebaut von 1311 bis 1485, dann kam der größere Neue vor dem Rödertor außerhalb der Altstadt. Die Verlegung vor die Stadt kam 1562, ein alter Teil bei der Kapelle ist mit Grabsteinen von bedeutenden Rothenburger Familien und namhaften Künstlern gestaltet. 
Foto: © Leo Wirth 

Ein Foto vom Eingangsportal und ein Bild, das die Verbindung der beiden Teile am Ackerweg aufzeigt ist bei >> Erlbacher Straße inRothenburg << zu finden, mit Link zu Schmid Bestattungen. Dazu der >> Ackerweg << mit den Geschäften und der Realschule.

Die Rödertoranlage mit dem >> Röderturm << in der Nähe des Friedhof-Portals 

Großharbach mit dem >> Glaubensweg << und Skulpturen in schöner Natur der ehem. Landhege

Dienstag, 20. Februar 2018

Blick vom Kaiserweg zur Frankenhöhe



From the street Upper Emperor gone in Rothenburg ob der Tauber the view goes to Franks height in the direction of Neusitz a municipality in the district of Ansbach in central Franconia. The medieval Reichs street from Augsburg - Würzburg was also used by emperors and kings and ran here past the city.



Von der Straße Oberer Kaiserweg in Rothenburg geht der Blick zur Frankenhöhe in Richtung Schweinsdorf-Neusitz einer Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Ansbach. Sie ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg ob der Tauber und bietet am 20.Februar bei ca. -1 °C, Wind aus N mit 10 km/h, 78 % Luftfeuchtigkeit um genau 12.00 Uhr mittags dieses Panorama. Der mittelalterliche Reichsstraßenzug von Augsburg nach Würzburg wurde auch von Kaisern und Königen benutzt und lief hier an der Stadt vorbei. Foto: © Leo Wirth


Die Frankenhöhe >> Neusitz inFranken << im Sommer  

Der Kaiserweg führt zur << Erlbacher Straße << mit Geschäften


Der Kaiserweg führt weiter zur Staudacher-Straße  >> Am Igelsbach << und zur Bleiche mit Schulen und Freibad
 

Samstag, 3. Februar 2018

Metallgestalter am Alten Stadtgraben



The beautiful inn signs to the hotel, the boom of shops and photographed everyone knows they like. Who makes them, what training is needed, who they made on how to do it right and what amount of work behind it? A well-known locksmith and wrought iron can be found at the old city moat in Rothenburg ob der Tauber. As the name suggests, was the site of a moat of the old city fortifications, the military investments ie end of the 14th century has been filled in and built on.

 

Die schönen Wirtshausschilder an den Hotels, die Ausleger an Geschäften kennt jeder und fotografiert sie gerne. Wer macht sie, welche Ausbildung ist nötig, wer fertigt sie an, wie geht das vor sich und welcher Arbeitsaufwand steckt dahinter? Eine bekannte Schlosserei und Kunstschmiede, einen Metallgestalter findet man im Alten Stadtgraben in Rothenburg ob der Tauber. Wie der Name schon sagt, befand sich hier ein Wehrgraben der alten Innenstadt Befestigungsanlagen, der Ende des 14. Jahrhunderts zugeschüttet und bebaut wurde. Die Schlosserei Kastner, ein Familienbetrieb hat hier Ihre Werkstatt und ein Ladengeschäft mit Fachschlüsseldienst. An der Hauswand, mit Eingang zur Werkstatt befindet sich dieser repräsentative Ausleger, der im Wortsinn ein echtes Aushängeschild darstellt.  
Etwas weiter Oben zur Rödergasse hin, ist das bekannte Handwerkermuseum das >> Alt-Rothenburger-Handwerkerhaus << das die Techniken des Mittelalters aufzeigt. 

Der schöne >> Bäckerei Firmenausleger << von Altmeister Kastner in der Klostergasse




 

Das Schild am Haus stammt aus der Zeit um 1790 bis 1830 und wurde in einem schlechten Zustand erworben und restauriert. Kunstvoll geschmiedet, mit schwungvollen Bogen 'Schnörkel' getriebenen vergoldetem Blattwerk und Verzierungen weist er im Schild auf die Firma und ihre Dienste hin. Außer der Wandhalterung noch unterstützt von einer Stange die das Gewicht mit trägt und gegen seitliche Windlast gehalten mit einer Seitenstange 'fachlich = Spreizstangen', sieht man die Schatten der Schnörkel im Sonnenlicht und gegen die Sonne und den hellen Himmel, die Schleife am Schild, die Schildeinfassung, die Zöpfe und die Befestigungen.

Im Bild zu sehen ist Metallgestalter Meister Michael Kastner beim Bearbeiten das Stahls.

 

Hellebarden, Morgensterne und andere zum Festspielbetrieb gehörende Waffen nebst Zubehör, können hier ebenfalls repariert werden. Schöne, nützliche Sachen als Souvenirs aus Eisen oder Glas sind im Laden zu erwerben. Ich bedanke mich beim Firmengründer und Altmeister Johannes und bei Meister Michael für die Hinweise und Infos.  Weitere Posts sind in der Kategorie: Ausleger. Fotos: © Leo Wirth

Web, Kontakt und Info >> M&G Kastner << Alter Stadtgraben Rothenburg  

In der Nähe ist >> DasWirtshausschild am alten Brauhaus << in der Wenggasse von Rothenburg



Hinweis: Der Kunstschmied, dessen Berufsbezeichnung 1989 in Deutschland zusammen mit der des Kunstschlossers in Metallbauer, Fachbereich Metallgestaltung umbenannt wurde, fertigt Produkte für alle möglichen Bereiche. Er fertigt sowohl Fenstergitter, Geländer, Tore, Vordächer usw. als auch Dekorationsartikel, Wirtshausschilder, Leuchten, Kerzenständer usw. mit Hilfe der verschiedenen Schmiedetechniken an. Info: >> https://de.wikipedia.org/wiki/Kunstschmied <<