Sonntag, 13. Mai 2018

Am Hirschenweg in Rothenburg


One of the quiet walks in Rothenburg ob der Tauber leads from path behind the Crime Museum at the defensive wall along to the Kobolzell tower. In some places you have from the view of the Tauber Valley, also from a viewing platform. Something romantic, the way is the same, with the slits on one side and the house backs and corners on the other side. The name "Hirschenweg" comes from the vernacular and is the distance below the Hotel "Goldener Hirsch". Views of the picture at the hotel backs by the Crime Museum.



Einer der ruhigen Spazierwege in Rothenburg ob der Tauber führt vom Weg "An der Eich" hinter dem Kriminalmuseum und der Kirche an der Wehrmauer entlang zur Kobolzeller Steige mit dem Torturm. Stellenweise hat man den Blick in das Taubertal, auch von einer Aussichtsplattform aus, aber meist ist die Mauer so hoch dass man nicht darüberschauen kann. Etwas romantisch ist der Weg trotzdem, mit den Schießscharten auf der einen und den Hausrückseiten und Winkeln auf der anderen Seite. Der Name "Hirschenweg" kommt aus dem Volksmund und bezeichnet den Weg unterhalb des >> Hotel Goldener Hirsch << Oben ist die Blaue Terrasse, das Cafe-Bistro mit dem Rothenburg Rundblick auf Tal und Türme. Der Blick geht auf dem Bild an den Hotelrückseiten vorbei zum Kriminalmuseum. Dazu ein Link zur Wehrmauer beim Kobolzellertor. Foto: © Leo Wirth



Das Kriminalmuseum Rothenburg >> Justiz in alter Zeit << ist am Ende des Weges zu sehen und davor der Platz An der Eich




In der anderen Richtung geht es romantisch zum Kobolzeller Tor und auf dem Weg in das Taubertal kommt man zur Doppelbrücke und zur >> Weinsteige  << am Tauberhang unterhalb der Wehrmauer am Hirschenweg. 
Da sieht man in Richtung zur Stadt durch einen der Bogen der Doppelbrücke nach Kobolzell an der Tauber und auf Rothenburg. 

Im Bild des Posts sieht man zu der ehemaligen Komturei des Johanniterordens, 1393 errichtet, dem jetzigen Kriminalmuseum mit der Johanniterscheune. Die Kirche St. Johannis und davor noch die Spitze der Kobolzeller Kirche, zu unserer lieben Frau mit den Glocken.  



Die Eingangsseite des Hotel Goldener Hirsch in der Unteren Schmiedgasse mit dem schönen Ausleger, dem Wirtshausschild der Metallgestaltung. 
Vom bekannten >> Plönlein << in der Nähe, die Steige runter geht es zum Kobolzeller Tor, wo man kurz vor dem Durchgang rechts ab in den Hirschenweg kommt.

Etwas weiter ist der Zugang >> An der Eich << von der Schmiedgasse zum Hirschenweg


Der >> Taubertalweg im Herbst << von der Doppelbrücke zur Barbarossabrücke




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen