Sonntag, 27. Mai 2018

Wildrose blüht wieder im Mai



 Now she is flourishing again, the Blushing girl - the wild rose Maidens and exudes her scent, this romantic rose from ancient England should have pleased the ladies in the Middle Ages. For the English, it was not the flower color or the number of flowers that mattered, but the charm and scent of the roses. Therefore, she earned the title "Queen of Flowers", in the family of the rose-like plants, the "Rosaceae" too. The rose has always been considered a symbol of youth, beauty and virtue.
 

Jetzt blüht sie wieder ganz toll, das Blushing girl - die Maidens und verströmt ihren Duft, diese romantische Wildrose aus dem alten England soll schon im Mittelalter die Damen erfreut haben. Bei den Engländern waren nicht die Blütenfarbe oder die Anzahl der Blüten wichtig, sondern der Charme und der Duft der Rosen. Sie trägt den Titel den sie auch verdient " Königin der Blumen ", in der Familie der Rosenartigen Gewächse, der " Rosaceae ". Die Rose gilt seit je als Sinnbild der Jugend, Schönheit und Tugend.

Die Rose in einem Vorbericht das >> errötendes Mädchen << erfreut uns von Ende April, Anfang Mai bis in den Herbst hinein 

Deutzie der >> Maiblütenstrauch << auch Sternchenstrauch genannt  






 

Es handelt es sich bei der Wildrose Maiden's Blush um eine sehr alte Sorte aus England. Ihre Blüten sind zartrosa und zum Rand hin durchscheinend hellrosa. Das Blütenherz ist vertieft und intensiver gefärbt. Sie hat graugrünes Blattwerk ist sehr winterhart und robust. Die Rosen öffnen sich zu üppig gefüllten, becherförmigen Blüten, die intensiv und süß duften. Die Rose gilt seit je als Sinnbild der Jugend, Schönheit und Tugend, die ersten Rosenzüchter sollen die Perser gewesen sein.

Im Mai bereichern >> Wiesenblumen << das Naturbild im Garten und auch im Klostergarten von Rothenburg 

This romantic >> wild rose << from ancient England has always been considered a symbol of youth, beauty and virtue.




 

Eine ausgezeichnete Heckenpflanze oder Einzelpflanze. Bei Vormittag Schatten und ab Mittag Sonne gedeiht sie prächtig und besticht durch ihre Blütenfülle. Die Blütenfarbe variiert mit Bodenbeschaffenheit und Temperatur. Die Pflanze wächst breit, wird bis zu 1,5 meter hoch und ist buschig, leicht überhängend. Ja, da kann man schon verstehen, dass die Gentlemans im Mittelalter ganz wild darauf waren, ihre Damen mit dieser Rose zu erfreuen und König Heinrich der VIII. soll ein besonderer Freund dieser Wildrose gewesen sein. Report & Photos: © Leo Wirth

Im Herbst bei kühlen Temperaturen >> Überraschung am Rosenstrauch << und dazu >> Rosenblüten << in offener Schalenform  

Trugdolden am >> Holunderstrauch << und eine schöne >> Felsenmispel << im Beerenschmuck


Ein Spaziergang im >> Burggarten von Rothenburg << mit Ausblicken in das Taubertal und mit schönen Spazierwegen und einem Barockgarten





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen