Freitag, 23. September 2016

AEG-Electrolux Hausgeräte in Rothenburg ob der Tauber


 

Electrolux Rothenburg GmbH Factory and Development. Zu AEG-Hausgeräte Rothenburg in der Bodelschwinghstraße 1 geht es hier >>> http://www.aeg.de/ <<< Werk Rothenburg - Zentrale.
 

 

Das ist der neue Eingang in der Nähe des Kreisverkehr Karl-Bröger-Straße. Vom Kreisel kommt man über die W. Staudacher-Straße zur Dr. Bühler-Straße, benannt nach Dr. Wolfgang Bühler, Manager und Vorstandsmitglied von AEG-Telefunken 1973 und Leiter des Hausgerätewerkes in Nürnberg. Die AEG in Nürnberg wurde 2007 geschlossen.  


Die Geschichte der AEG, die >> Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft << war mal einer der größten Elektrokonzerne, sie wird bei Wikipedia umfangreich und gut beschrieben. 
Die Leitung des Werk Rothenburg hat ab Juni 2016 Herr Kilian Knorr-Held. In dieser Straße tut sich was, die Neuen Märkte und die Umbauten bei AEG, die Verlegung der Eingangsbereiche so wie der Parkplätze verändern das gewohnte Bild, das man jahrelang kannte.




Rechts vom Tor war früher das Pförtnerhaus der AEG mit Haupteingang und die Sanitätsstation. 
Im Weblog der Firma, im >> AEG Blog Geschmackssachen << ist der Sternekoch Christian Mittermeier zu finden mit Kochtrends zum Selbermachen. Alles rund ums Essen, Kochen und die Welt des Genusses mit AEG. 
 
Dipl.Ing. Peter Riller kam 1978 zu AEG Hausgeräte AG in Nürnberg mit der Aufgabe des Aufbaus des Bereiches Qualitätssicherung und später als Leiter verschiedener Entwicklungsbereiche . Mit Übernahme der AEG Hausgeräte durch Electrolux wurde Peter Riller Leiter der Entwicklung Kochgeräte und Bodenpflegegeräte im Electrolux-Konzern. 




Erinnerung - Vor dem Bau der neuen Märkte in der Bodelschwinghstraße stand hier die Werkskantine mit Sitzbänken für kurze Mittagsrasten und ein Verwaltungsgebäude der AEG, der sogenannte Altbau, der vorher als Heim für Kriegsgeschädigte 1949 errichtet worden war.
  



Davor waren Parkplätze, im Post unten "AEG Hausgeräte in der Bodelschwinghstraße" zu sehen, die AEG zog um 1961 hier ein und begann dann mit der Produktion der ersten Geräte, auch die Record-Herde wurden hier 1964 gefertigt. Im Erdgeschoß des Altbau befand sich nach der Verlegung der Fertigung in die neuen Hallen rechts vom Eingang Hofseite, das Baubüro und die Hausverwaltung. Im ersten Stock die Krankenkasse, zeitweise ein Teil der Personalabteilung. Der erste Werkleiter H.Jacob hatte hier eine Wohnung, er übernahm von 1970 bis 1980 die Leitung des AEG-Werk Uffenheim. Etwas Nostalgie und Erinnerung - Remember und Review an alte Zeiten, oder Werksromantik für die alten AEGler und ein kleiner historischer Rückblick.      


   
AEG-Electrolux Hausgeräte während der  Umbauten in der Bodelschwinghstraße mit >> Blick zur Stadt und Märkten <<  mit Fotos der alten Parkplätze. Etwas Erinnerung an die AEG-Zeit ab 1964. 

Dazu die  >> Einkaufsmärkte in der Bensenstraße << von Rothenburg mit Kreisel zur AEG hin.

Der Blick vom Parkplatz der neuen Märkte >> Edeka Center Bächner << und >> Aldi Süd << bei AEG geht die Bensenstraße vor zum ehemaligen Schlachthofgebäude und jetzigen Marktzentrum.

 

In der Schlachthofstraße das >> Marktzentrum Rothenburg << mit dm-markt, Depot und Brot Haus. 

Weiter in der Ansbacher Straße der >> Netto Marken-Discount << in Rothenburg

 



Report & Photos © Leo Wirth in Rothenblog at Pinterest at Maps
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen