Freitag, 1. Mai 2015

Ursprung der Tauber bei Weikersholz



Bei Weikersholz in der Gemeinde Rot am See ist der Ursprung der Tauber, der Klingenbrunnen wird von einem Stein mit Hinweistafel markiert.






 Schöne Natur mit bunten Wiesen, eine Sitzbank unter Bäumen und das Umfeld laden zur Erholung ein. 




Da wo die Tauber herkommt.

Die Tauber entspringt am Westfuß der Frankenhöhe, fließt in nordwestlicher Richtung durch die Region Franken und mündet nach einer Länge von 131 km in Wertheim von Südosten in den Main.  
So kann man es >>> bei Wikipedia <<< nachlesen und erfährt auch daß es noch eine zweite Quelle gibt, die in Wettringen zufließt, bevor es über Insingen an der Taubermühle vorbei in das Taubertal nach Rothenburg geht.  



 




Der Klingenbrunnen bei Weikersholz ist die oberste Quelle, die ständig schüttet, so wird dieser Brunnen seit 1976 als Ursprung der Tauber angesehen. 

Am Rothenburger Mühlenweg sind Zwanzig Mühlen zu finden, eine Dichte wie sonst nirgendwo, eine davon ist die schön restaurierte Steinmühle. 


>> Die Steinmühle im Taubertal << zwischen der Eselsbrücke und der Doppelbrücke   

Förderverein Taubermühlenweg e.V.  >> http://www.taubermuehlenweg.de/index.html <<






Der Weg von Weikersholz zur Tauberquelle am Baum. Die zweite Quelle in Wettringen  >> Die Tauber in Wettringen << mit dem Zufluss von den Gailnauer Wiesen. Dann wegen Hochwassergefahr in einem Rohrsystem unter Wettringen durch und an der Kleinansbacher Straße fliesst sie in die Tauber zu. 

Der >> Sternhof Weikersholz << Hofladen und ökologischer Landbau



Report & Photos © Leo Wirth in Rothenblog at Pinterest at Maps




Keine Kommentare:

Kommentar posten