Samstag, 18. Januar 2014

Sinnspruch in der Wenggasse


An aphorism of a house in the Wenggasse of Rotheburg ob der Tauber describes the stability of the building and the history of the house. Such sayings were once popular and were cared for in order to pass on wisdom.


 

Eine vom Tourismus weniger beachtete, aber für den Verkehr wichtige Straße ist die Wenggasse in Rothenburg ob der Tauber. Der Name kommt aus dem Mittelalter, wo man als “Wendgasse“ eine Straße bezeichnete, die eine Wendung macht, in diesem Fall gleichlaufend mit der Stadtmauer. 


Sie führt von der Unteren-Schmiedgasse, stadteinwärts kommend, zur Rödergasse und rechts zum Rödertor, oder weiter über die Rosengasse zum Würzburger Tor. Ein Bild vom Volksfestumzug in der Wenggasse mit dem Röderturm und der Landwehrgarde.

Am Anfang der Straße, am Haus Nr.14 rechts, befindet sich ein Sinnspruch, der die Standfestigkeit des Gebäudes und seine Geschichte kurz beschreibt. Solche Sinnsprüche waren früher beliebt und wurden von deutschen Dichtern bis ins 18.Jahrhundert gepflegt, um Lebensweisheiten weiterzugeben. Foto: © Leo Wirth

Einer von mehreren >> Sinnspruch in der Klingengasse von Rothenburg <<

Der jährlich stattfindende >> Volksfestumzug mit der Bierkönigin << ging mal durch die Rödergasse in die Wenggasse und zum Volksfestplatz am Spitaltor.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen