Sonntag, 28. Dezember 2014

Winterimpressionen mit Eiswiese in Rothenburg



This looks always good when the plant on the outskirts of Rothenburg ob der Tauber be snowed so surprising. During the Saturday after Christmas, a snow depth has also drawn on Rothenburg away. Since the winter landscape is perfect for long walks, occasion for an evening stroll along the streets and squares in the post-Christmas bright lights of the old town of Rothenburg.



Die Eiswiese im Taubertal gehört zum Winterspaziergang unbedingt dazu und bietet schöne Natur und Erholung. Jetzt, bei zugefrorenen Wasserflächen und eingeschneiten Hängen, kann man den Namen der Eiswiese so richtig einschätzen und verstehen.


Der Taubertalweg führt in dieser Richtung zur Barbarossa Brücke, von Links kommt der Vorbach und mündet bei der Bronnenmühle in die Tauber.  The romantic Ice meadow in Rothenburg in the Tauber valley is used for ice skating during the winter months. In the summer months events are held, events such as the Taubertal Festival with tent camps and TV broadcasts. 
Dazu >> Die Eiswiese im Rothenburger Taubertal <<  in Richtung Detwang gesehen.




 Das sieht doch immer wieder gut aus, wenn die Anlagen am Stadtrand überraschend eingeschneit werden.  
Wie es der Wetterbericht angekündigt hatte, zog im Laufe des Samstags nach Weihnachten ein Schneetief auch über Rothenburg ob der Tauber hinweg. Die Winterlandschaft lädt gerade dann zu ausgedehnten Spaziergängen ein, wenn die Schnee überzogenen Sträucher, Bäume, Häuser und Straßen so besonders reizvoll sind. 
 
Morgenstimmung im Winter, eisige Temperaturen und Sonnenschein spielen mit der Natur und verwandeln sie in völlig neue Gebilde und schenken wundervolle Ansichten der Anlagen und Wege die man so nicht kennt. Anlass für einen Abendbummel über die Plätze und Straßen im Lichterglanz der Altstadt Rothenburgs. 

Im Bild: die Jahnstraße vom Philosophenweg aus gesehen am Heckenacker. Fotos: © Leo Wirth






Zwischen dem äußeren Tor an der St.Wolfgangskirche und dem Klingentorturm zur Stadtseite, in der Torburg also hat man den Blick zum alten Walltor mit Stadtwappen von 1587, das Leonhard Weidmann erbaute.
Dem Maler Arthur Cramer James Wasse ( 1854 - 1930 ) ist dieser Weg gewidmet, der durch das Tor und weiter zum Burggarten führt. 

Die Eiswiese vor Schneefall in >> Das Taubertal im November <<  mit dem Talweg zur Barbarossabrücke.






Der Weihnachtsmarkt in Rothenburg romantisch  >>  https://plus.google.com/110240457035925610869/posts/UPjqNr9sNEL <<
Gegenüber der Eiswiese >> Der Mühlenzufluß zur ehemaligen Stegmühle << am Taubertalweg

Foto: am Bezoldweg mit Zugang zum Kummereck und über die Jahnstraße zum Heckenacker

>> Die Tauber im Winter bei Diebach http://rothenblog.blogspot.de/2014/03/die-tauber-in-diebach.html <<
Ein schöner Blick auf die Frankenhöhe bei Neusitz >> https://plus.google.com/110240457035925610869/posts/EmUxfK4fSmU <<



1 Kommentar:

  1. Das ist Winter wie wir ihn im Norden kaum kennen; wunderschöne Fotos!
    Übrigens war ich als Kind mal in der Gegend von Rothenburg, Urlaub auf dem Bauernhof.
    Hatte erst neulich das Fotoalbum in der Han!

    Liebe Grüße zum Wochenende, Ina

    AntwortenLöschen