Montag, 1. August 2016

Pfäffleinsgässchen in Rothenburg ob der Tauber



 

Das Pfäffleinsgässchen in Rothenburg ob der Tauber ist eine weniger bekannte Verbindung zwischen der Herrngasse mit dem Rathaus und der Burggasse unten, mit der Weinstube zur Höll. 


Ein wirklich schöner, romantischer Anblick und eine Gasse wie sie in alten Zeiten üblich war. Früher wie heute auch gewerblich genutzt mit Hotelzugang Eisenhut im oberen Bereich, mit Gästehaus und Scheunen weiter unten, sowie in Sichtweite der Johanniterscheune des Kriminalmuseums.

Im Pfäffleinsgässchen lag das Pfefflinsbad, nach der Familie Pfefflin benannt und schon seit dem frühen 14. Jahrhundert bekannt. Über die Burggasse an der Kirche St.Johannis und dem Kriminalmuseum vorbei mit schönen Ausblicken in das  Taubertal gelangt man in den Burggarten von Rothenburg. Fotos: © Leo Wirth


An der Ecke oben zur Herrngasse ist das >> Hotel Eisenhut Rothenburg << mit Wappen der Winterbach
   








 

Eine etwas ältere Ansicht aber ein wirklich schöner, romantischer Anblick der Gasse wie sie im Mittelalter üblich war.  

Früher wie heute auch gewerblich genutzt mit einem Zugang zum Hotel Eisenhut im oberen Bereich, mit Gästehaus und Scheunen weiter unten, sowie dann in der Burggasse das Kriminalmuseum mit der Johanniterscheune



Eine Beschreibung des >> Rathaus in Rothenburg << mit Wappengeschichte und ein Bild vom Fassadenfeuerwerk an den Reichsstadttagen unten











 

Der Zugang zum Burggarten >> Burgtoranlage in Rothenburg << über die Herrngasse


 Das Museum für Stadtgeschichte >> Historiengewölbe mit Staatsverlies << im Rathaus von Rothenburg


Das Kriminalmuseum Rothenburg >> Justiz in alter Zeit << in der Burggasse  Rothenburg




Report & Photos © Leo Wirth in Rothenblog at Pinterest




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen