Montag, 9. April 2018

Der Wasserberg in Rothenburg ob der Tauber am Heckenacker





  
Der Wasserberg in Rothenburg ob der Tauber, am Heckenacker im Norden der Stadt, war mal ein Teil der Trinkwasserversorgung. Es gab einen Zugang, der später beseitigt wurde als die Anlage nicht mehr gebraucht wurde und der Wasserberg ist nun ein Markierungspunkt für die Verbindung der Heckenackerstraße mit der >> Ernst-Geißendörfer-Straße << Eine gepflegte Anlage, von der man in die Neubaugebiete im Norden der Stadt gelangt. Weiter geht es von hier aus nach links über den Kreisel zum Herterichweg, oder nach rechts zur Paul-Finkler-Straße und weiter zur Würzburger Straße mit den Einkaufsmärkten.

Report & Photos © Leo Wirth 




Das war noch der alte Heckenacker mit Gartenanlagen und mit Ligusterhecken abgeschirmt, von dem aus man in die schönen Gebiete der ehemaligen Landhege wandern konnte. Über die alten Flurwege in das Steinbachtal, oder zum Walnussweg mit historischen Bildstöcken aus dem Mittelalter. Nordwestlich gelegen der >> Bildstock am Walnussweg << am Taubertalhang
oder Östlich gelegen >> Der Stäffeleinsbrunnen << am Weg ins Steinbachtal 



Die Heckenackerstraße in Rothenburg ob der Tauber hat eine Länge von ca. 940 Metern. Sie geht von der Mergentheimer Straße im Bogen zur Ernst-Geissendörfer-Straße am Wasserberg. In der direkten Umgebung von der Heckenackerstraße befinden sich die Haltestellen zum öffentlichen Nahverkehr Wasserberg und Ernst-Geißendörfer-Straße. Die Straße ist nach der früheren Heckenacker Siedlung benannt, deren Anfänge auf die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg zurückgehen.
 



Natur in Rothenburg wie >> Wiesenblumen im Garten << findet man auch im Klostergarten und ein romantischer Spazierweg in der Stadt ist >> Am Hirschenweg << von der Eich zum Kobolzeller Tor 

Die Wilhelm-Staudacher-Straße am Igelsbach >> Gewerbegebiet << mit Natur und AEG 
In Rothenburg >> Das Pfäffleinsgässchen<< zur Herrngasse hoch gesehen. 



Großharbach mit schöner Natur und dem >> Glaubensweg << mit Skulpturen, dazu das Taubertal im November >> Taubertal und Eiswiese << am Taubertalweg zur Barbarossabrücke. 

Stadtbild und >> Natur in Bad Windsheim << ist doch wunderbar 


Keine Kommentare:

Kommentar posten