Montag, 24. Februar 2014

Alter Keller in Rothenburg ob der Tauber


The square and the cityscape Alter Keller represents a romantic corner in Rothenburg ob der Tauber. The alley age basement is a small, very narrow lane that leads near the Marcus tower downhill to the Upper Schmiedgasse. The name comes from the time when extensive cellars for storage and trade of wine in the medieval city played an important role. The Restaurant at the fountain with its outdoor seating and a small square here is the starting point for many tourists and Rothenburg clubs.






Die Gasse Alter Keller ist eine kleine, sehr schmale Gasse, die in der Nähe des Markusturm, nach dem Röderbogen und von der Hafengasse bergab bis zur Oberen Schmiedgasse führt. Der Name stammt aus der Zeit, als ausgedehnte Kelleranlagen bei der Lagerung und dem Handel mit Wein in der mittelalterlichen Stadt eine große Rolle spielten. Das Restaurant am Brunnen mit seiner Außenbestuhlung und einem kleinen Platz dabei bildet den Anlaufpunkt für viele Touristen und Rothenburger Vereine. 

Der Brunnen im Alten Keller gehörte zur Wasserversorgung der Stadt und war an die anderen Flieswasserbrunnen angeschlossen. 


Die meisten Häuser im alten Keller sind Fachwerkgiebelhäuser, im Kern 16. Jahrhundert, wie auch das von Wilhelm Staudacher im Alten Keller Nr. 17 etwas weiter oben. In dem kleinen Häuschen, wohnte der Mundartlyriker Wilhelm Staudacher und noch etwas weiter nach oben ist ein schöner Sinnspruch aufgemalt. Fotos: © Leo Wirth


Die Öffnungszeiten des Restaurant mit Weinstube sind auf der Website zu erfahren.


Kontakt: Gasthaus Alter Keller, Brenner-Göller GbR, Alter Keller. 8, 91541 Rothenburg ob der /Tauber, Mail: alter-keller@t-online.de , Tel.: 09861-2268 und Web: www.restaurantalterkeller.de

Die Gasse vom Röderbogen herunter >> Alter Keller mit Sinnspruch << zum Flieswasserbrunnen

Der bekannteste Brunnen >> Das Plönlein << mit den schönen Häusern an der Kobolzeller-Steige und 
schöne Natur im Garten >> Wiesenblumen und Natur << auch im Klostergarten von Rothenburg



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen